Dr. Andreas Hummel

140410_Praxis-Portraits_026-phtshp-phtshp
Angaben zur Person
Name Dr. med. Andreas Hummel
Geboren 1968 in Villingen im Schwarzwald
Familienstand verheiratet, 2 Kinder
Nationalität deutsch
Studium
1992 Studium der Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau sowie Herz- und Thoraxchirurgie, Groote Schuur Hospital, Kapstadt, Südafrika
Promotion, Publikation
1996 Experimentelle Doktorarbeit bei Prof. Dr. T.J. Feuerstein, Sektion Klinische Neuropharmakologie im Neurozentrum der Universitätsklinik Freiburg
Publikation

T. Jehle, A. Hummel, M. Darstein, T.M.Freimann, T.J. Feuerstein:
Effects of Riluzole on electrically evoked Neurotransmitter Release. (Publikation im British Journal of Pharmacology)

Berufstätigkeit
2000–2006 AiP/Assistenzarzt in der Inneren Abteilung II, Sektion Hämatologie/Onkologie, Prof. H. Tesch sowie Prof. W. Brugger, Schwarzwald-Baar-Klinikum, Villingen-Schwenningen

Rotation in die Abteilungen Kardiologie und Internistische Intensivstation, Direktor Prof. W. Jung sowie Gastroenterologie, Direktor Prof. M. Staritz

seit Mai 2005 Assistenzarzt in der Onkologischen Ambulanz/Tagesklinik der Inneren Abteilung II, Direktor Prof. W. Brugger
Sept. 2006 Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin
seit 1.1.2007 Gemeinschaftspraxis mit Dr. Richard Fuss
Berufliche Aus- und Fortbildung
2004 Erwerb der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin mit kontinuierlicher Teilnahme am bodengebundenen Rettungsdienst
2007 Onkologisch erfahrener Arzt
Psychosomatische Grundversorgung
Varia
Autorentätigkeit Lehrbuch Altenpflege, 2004, Arzneimittellehre, Vincentz-Verlag